Fr. 30.11.12 Woody @ Romy S., Stuttgart

Freitag, 30. November 2012
Stuttgarter Clubmusikanten
Woody (Fumakilla/ Berlin)
und viele mehr…
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

Er ist eine echte Art von Kerl braucht nichts weiter als zwei Plattenspieler, ein Mischpult und ein Publikum die seinen ganz speziellen Sound zu schätzen weiß. Für ihn ist DJing und Musik zu machen nicht nur ein Job, es ist sein Schicksal.

Woody spielte seine ersten Konzerte in München`s berühmten” Babalu Club “. Im Jahr 1992 nutze Woody die Gelegenheit sich als Resident DJ zu präsentieren im besten und einflussreichsten Club Berlin-Konzept “Planet”, die später das weltberühmte “E-Werk” geworden ist.

Er rockte das Haus und legte den Grundstein für Berlin`s Nightlife Ruhm, seitdem hat sich Woody zu einem der renommiertesten DJs in Deutschland katapultiert.

Andere bemerkenswerte Höhepunkte Woody `s spannenden DJ-Karriere sind seine Auftritte bei der Love Parade Finale mit über 1,5 Millionen Menschen. Er spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Berlin` s eigenem Club-Sound. Woody ist auch der Mann hinter dem äußerst erfolgreichen Fumakilla Label, das er im Jahr 2000 ins Leben gerufen hat, nachdem er die Produktion seiner ersten Tracks fertigte.

Seine Produktion verbindet qualitative Undergroud Musik mit einer starken internationalen Attraktivität und das Potenzial, um ein größeres Publikum zu gewinnen. Zur Zeit arbeitet er viel im Studio wobei wir sehr gespannt sind was wir Anfang nächstes Jahr von ihm zu hören kriegen. Seine monatlichen Auftritte im Watergate haben sich schon ganz gut rumgesprochen. Er rockt die Hütte ohne Gnade!

Dieser Beitrag wurde unter Dates, Romy S., Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>