Samstag, 24.11.2011 Stil vor Talent Nacht @ Romy S., Stuttgart

Samstag, 24. September 2011 
Stil vor Talent Night
Channel X (Stil vor Talent / Berlin)
Niko Schwind (Stil vor Talent / Berlin)
Tom Humljan ( Googoo Rec. / Stuttgart)
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

Anschnallen, denn diese Fahrt führt mit Vollgas ins Elektro-Wunderland: Das Berliner Über-Label „Stil vor Talent“ schickt mit Channel X und Niko Schwind zwei seiner erfolgreichsten Aushängeschilder in den Stuttgarter Kessel.

Das aktuelle Album von Channel X heißt „X-Files“ – das war´s dann aber auch schon wieder mit Mystery und Hui-Buh. Denn der ganze Rest ist so offensichtlich, dass Mulder und Scully daheim bleiben können. Keine übernatürlichen Fähigkeiten und Eingebungen machen den Erfolg von Channel X aus, sondern schlicht Talent und Qualität. Das Duo ergänzt sich nämlich perfekt, denn Mirko ist der Techniker, und André der DJ. André ist bereits seit 1996 als Deephouse-DJ unterwegs begann erst 2003 mit dem Produzieren, während Mirko schon 1996 an den Synthesizern herumspielte. 2007 erschien auf „Kassette Records“ ihre erste EP „Freaky Pilot“, die gleich so dermaßen einschlug, dass sie von Oliver Koletzki persönlich vom Fleck weg von „Stil vor Talent“ unter Vertrag genommen wurden. Ihre Platten verkaufen sich seitdem wie warme Elektro-Semmeln, beispielsweise „Bug in the Coffee“ oder aktuell: „Little Symphony“. 2010 durften sie sogar Green Velvets „Flash“, einer der größten Techno-Hits überhaupt, remixen. Der Ritterschlag für Channel X. Was natürlich kein Grund für das Duo ist, stehen zu bleiben: Ihr Sound entwickelt sich von Platte zu Platte weiter – im Romy S. gibt’s also endlich wieder ein Update in Sachen aktueller Tanzmusik.

Eine deutliche Entwicklung hat auch Niko Schwind hingelegt, der Channel X bei ihrem Gig im Romy unterstützen wird. 2004 begann der charismatische Wahl-Berliner mit dem Produzieren von minimalen Technotracks, mittlerweile erschien sein zweites Album „Good Morning Midnight“, eine Hommage ans Nachtleben. Darauf zu hören ist statt monotoner Marschmusik frischer, melodiöser Vocalhouse und Techno, der nach Peaktime schreit.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>